Klartext​.NRW – Corona-​Schutzverordnung (CoronaSchVO) – gül­tig ab 31. Dezember 2020 – (Corona-​Einreiseverordnung 05.01.2021)

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-​CoV‑2 (Corona-​Schutzverordnung) – in der ab 31. Dezember 2020 gül­ti­gen Fassung. (alles pdf)

Die Corona-​Schutzverordnung wurde in eini­gen Details noch ein­mal aktua­li­siert. Insbesondere wurde kon­kre­ti­siert, wie Kreise und kreis­freie Städte agie­ren sol­len, wenn die soge­nannte 7‑Tage-​Inzidenz den Wert von 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner übersteigt.

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-​CoV‑2 in Bezug auf Ein- und Rückreisende aus Risikogebieten (Corona-​Einreiseverordnung) – in der ab 5. Januar 2021 gül­ti­gen Fassung

Die Corona-​Einreiseverordnung wurde in eini­gen Details noch ein­mal aktua­li­siert. Für alle Personen, die aus Großbritannien und Nordirland oder aus Südafrika nach Nordrhein-​Westfalen ein­rei­sen, gilt wei­ter­hin, dass sie sich unver­züg­lich in Quarantäne bege­ben müssen.

Innerhalb von 48 Stunden nach der Einreise ist ein nega­ti­ves Testzeugnis vor­zu­wei­sen (Einreisetestung). Alle Aktualisierungen sind in der Zweiten Änderungsverordnung zusammengefasst.

Weitere Informationen hier

(323 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)