Vermisste Minderjährige – Polizei bit­tet um Mithilfe – Nachtrag 01.01.2021

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen, Duisburg (ots) Die Polizei sucht der­zeit nach einer ver­miss­ten 12-Jährigen. 

Die Minderjährige hatte ohne das Einverständnis der Erziehungsberechtigten am Montag (28.12.), gegen 13:00 Uhr, ihre Wohnanschrift an der Zonser Straße in Dormagen ver­las­sen und kehrte bis­lang nicht dort­hin zurück. Es gibt Hinweise, dass sie sich in Duisburg bei Bekannten auf­hal­ten könnte.

Die 12-​Jährige ist etwa 150 Zentimeter groß und von kräf­ti­ger Statur. Sie hat rote Haare und ver­ließ das Haus beklei­det mit einer roten Jacke mit grauer Stoffkapuze, einem schwar­zen Pullover, einer schwar­zen Jeans und wei­ßen Turnschuhen. Sie hatte einen schwarz-​blauen Rucksack bei sich.

Die Polizei bit­tet darum, die Augen nach der Vermissten auf­zu­hal­ten. Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort der Minderjährigen machen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 25 in Dormagen unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

Nachtrag 01.01.2021

Dormagen, Duisburg (ots) Die seit Montag Mittag (28.12.) ver­misste 12-​jährige konnte am 31.12.2020 gegen 19:15 Uhr nach einem Hinweis aus der Bevölkerung woh­be­hal­ten durch eine Streifenwagenbesatzung ange­trof­fen wer­den. Sie wurde der Polizeiwache in Dormagen zuge­führt und dort in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben.

(295 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)