Rheinisches Landestheater Neuss – Trägerverein des RLT Neuss wählt Vorstand

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Auf der Jahressitzung des Trägervereins des Rheinischen Landestheaters Neuss, die in die­sem Jahr im Dezember nur als vir­tu­elle Veranstaltung statt­fin­den konnte, wurde tur­nus­ge­mäß nach zwei Jahren der Vorstand neu gewählt.

Im Amt als Vorsitzender des Trägervereins wurde der Neusser Rechtsanwalt Cornel Hüsch bestä­tigt, der bereits dem Trägerverein seit 2017 vor­steht. Auch seine Stellvertreter, Tillmann Lonnes (Kultur-​Dezernent des Rhein-​Kreis Neuss) und Sven Kaiser (Bürgermeister in Geldern) wur­den wiedergewählt.

Zentrales Thema des Treffens war die Aufarbeitung und Analyse des ver­gan­ge­nen Jahres 2020, in dem das Theater durch zwei­fa­chen Lockdown ins­ge­samt knapp fünf Monate gar keine und drei Monate nur sehr ein­ge­schränkte Vorstellungen spie­len konnte. Der Dank gilt daher den Förderern, der Stadt Neuss und dem Land Nordrhein-​Westfalen, ohne deren finan­zi­elle Unterstützung eine Aufrechterhaltung des Theaterbetriebs unmög­lich wäre.

Die Mitglieder des Trägervereins des Rheinischen Landestheaters – ver­ei­nigt mit Theater am Niederrhein – Neuss e.V. bestehen aus lei­ten­den Verwaltungs- und Kulturverantwortlichen der Trägerstädte bzw. ‑gemein­den Neuss, Rhein-​Kreis Neuss, Dormagen, Emmerich, Geldern, Grevenbroich, Heinsberg, Kleve, Meerbusch, Radevormwald und Rommerskirchen.

(39 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)