Bild- und Laserscandaten: Fahrzeug mit Kameras und Laserscanner unterwegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Im Rahmen der Digitalisierung der städ­ti­schen Infrastruktur erhält die Stadt Grevenbroich nun Zugriff auf Bild- und Laserscandaten des öffent­li­chen Raums, die von der Cyclomedia Deutschland GmbH auf­ge­nom­men werden. 

Durch die Nutzung der gene­rier­ten hoch­auf­lö­sen­den, geo­re­fe­ren­zier­ten und drei­di­men­sio­nale 360°-Panoramabilder (Cycloramas) erhält die Verwaltung einen unein­ge­schränk­ten Blick auf die Realität – so echt wie drau­ßen. Die Möglichkeit zur Visualisierung, Messung und Planung in den „Abbildungen der Realität“ bedeu­tet für die Mitarbeiter/​innen der Stadtverwaltung, dass Arbeitsprozesse zeit­spa­ren­der und kos­ten­güns­ti­ger erle­digt wer­den können.

Die Nutzung der Bilder spart den Verwaltungen Kosten ein, ver­bes­sert den Bürgerservice und ver­kürzt ver­wal­tungs­in­terne Prozesslaufzeiten. Die breite Datenbasis, die Cyclomedia für Städte zur Verfügung stellt, kann fachäm­ter­über­grei­fend ein­ge­setzt wer­den. Daher kön­nen bei­spiels­weise Themen wie Barrierefreiheit, Straßen- und Radwegeplanung, Einsatzplanung von Sicherheits- und Hilfskräften schnell und unkom­pli­ziert bear­bei­tet werden.

Um die­sen Schritt in Richtung Digitalisierung zu gehen, wird Cyclomedia ab dem 02.01.2021 bis vor­aus­sicht­lich 15.02.2021 mit Kameras und Laserscanner aus­ge­stat­te­ten Autos das Stadtgebiet Grevenbroich befah­ren und die gene­rier­ten Daten der Stadtverwaltung zur Verfügung stel­len. Zeitraum und Dauer der Befahrung sind abhän­gig von den Witterungsverhältnissen.

Diese Aufnahmen kön­nen per­so­nen­be­zo­gene Daten wie erkenn­bare Gesichter ent­hal­ten, dem­entspre­chend gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Cyclomedia hat ein berech­tig­tes Interesse an der Verarbeitung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten auf Grundlage von Artikel 6.1 (f) der DSGVO.

Die Verarbeitungszwecke betref­fen die Registrierung und Verarbeitung von Straßenfotos in einer Datenbank, um diese Aufnahmen – unter stren­gen Auflagen – öffent­li­chen und pri­va­ten Organisationen zur Verfügung zu stel­len. Die in Grevenbroich gefer­tig­ten Aufnahmen wer­den aus­schließ­lich der Stadt Grevenbroich zur Verfügung gestellt.

Die Nutzung der Bilddaten dient aus­schließ­lich inter­nen Zwecken. Eine Veröffentlichung der Panoramadaten z.B. im Internet ist nicht vor­ge­se­hen. Cyclomedia hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der die Anwendung und die Einhaltung der DSGVO über­wa­chen wird.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz fin­den Sie auf der Cyclomedia-​Webseite: https://​www​.cyclo​me​dia​.com/​d​e​/​p​r​i​v​a​t​s​p​h​a​ere

Außerdem kön­nen sich Bürgerinnen und Bürger direkt an die Cyclomedia Deutschland GmbH wenden:
Cyclomedia Deutschland GmbH, An der Kommandantur 3, 35578 Wetzlar oder per E‑Mail an: info-de@cyclomedia.com

Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger bei der Stadt Grevenbroich ist Herr Bernd Heyer, Tel. 02181/608–322, bernd.heyer@grevenbroich.de

(60 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)