Stadt bedankt sich bei Pflegefamilien

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Kinder und Jugendliche, die vor­über­ge­hend oder auf Dauer nicht in ihren Herkunftsfamilien leben kön­nen, benö­ti­gen ein lie­be­vol­les Zuhause und Menschen, die sie beglei­ten und unterstützen. 

Pflegefamilien, auch in Bereitschaft leis­ten einen wert­vol­len Beitrag für das Wohlergehen von jun­gen Menschen in schwie­ri­gen Lebenslagen. Unsere Gesellschaft lebt und pro­fi­tiert von ihrem Einsatz und ihrer Mitmenschlichkeit.

Der Pflegekinderdienst der Stadt Grevenbroich hat sich zum Ende des Jahres bei allen 65 Pflegefamilien und Bereitschaftspflegefamilien der Stadt Grevenbroich herz­lich für ihr gro­ßes Engagement und den uner­müd­li­chen Einsatz, beson­ders in die­ser ganz spe­zi­el­len Zeit, bedankt. Alle Familien haben einen per­sön­li­chen Brief und eine kleine Aufmerksamkeit erhalten.

Das Engagement der Pflegefamilien kann man nicht hoch genug ein­schät­zen. Sie bie­ten ein behü­te­tes Obdach und ein sta­bi­les Umfeld in ganz schwie­ri­gen Situationen. Ihnen gebührt der Dank der gan­zen Stadt“, ergänzt Bürgermeister Klaus Krützen.

Wer sich vor­stel­len kann, selbst ein Pflegekind auf­zu­neh­men, für den bie­ten die Mitarbeiterinnen des Pflegekinderdienstes jeder­zeit nach Terminvereinbarung unver­bind­li­che Beratungsgespräche an. Der Pflegekinderdienst ist erreich­bar unter 02181/608–589 (Frau Reimann), ‑583 (Frau Sonderfeld) oder ‑585 (Frau Richter).

Jugendamtsleiterin Birgit Schikora, Fachdienstleisterin Stefanie Seiler, Claudia Sonderfeld, Natascha Reimann und Martina Richter vom Pflegekinderdienst sagen sym­bo­lisch „Danke“. Foto: Stadt Grevenbroich
(96 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)