Handy und Bargeld geraubt – Polizei ermit­telt und sucht Verdächtige im roten Kleinwagen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Rosellen (ots) Unbekannte sol­len am Samstagabend (19.12.) in Rosellen einem 22-​Jährigen Handy und Geldbörse geraubt haben.

Der junge Mann war, gegen 20:10 Uhr, zu Fuß auf der Straße „Am Pickenhof” aus Richtung S‑Bahn-​Station in Richtung Horremer Straße unter­wegs. Plötzlich soll neben ihm ein roter Kleinwagen ange­hal­ten und die Insassen ihn in aggres­si­ver Form zur Herausgabe von Bargeld auf­ge­for­dert haben.

Der 22-​Jährige ging nicht auf die Forderung ein, wor­auf zwei Männer aus dem Auto stie­gen und ihn zu Boden stie­ßen. Gleichzeitig raub­ten sie dem Neusser sein Apple iPhone XS, die Airpods (Kopfhörer) und etwas Bargeld.

Anschließend flüch­te­ten die etwa 18 bis 20 Jahre alten Täter in ihrem Fahrzeug in Richtung Horremer Straße. Eine wei­tere Personenbeschreibung konnte nicht abge­ge­ben wer­den. Eine Fahndung ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise auf die Tat, den Flüchtigen oder den roten Kleinwagen geben kön­nen, wer­den gebe­ten, unter der Telefonnummer 02131 300–0 mit dem Kriminalkommissariat 22 Kontakt aufzunehmen.

(82 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)