evd Kundencenter: für den per­sön­li­chen Kundenverkehr geschlossen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Aufgrund der Anordnung der Bundesregierung zur Eindämmung der Corona-​Pandemie blei­ben das Kundencenter und die Verwaltung der evd an der Mathias-​Giesen-​Straße seit dem 16. Dezember bis min­des­tens zum 10. Januar 2021 für den per­sön­li­chen Kundenverkehr geschlossen. 

Kunden kön­nen die evd per Telefon oder Mail wei­ter­hin zu den gewohn­ten Öffnungszeiten errei­chen. Am 24.12. und dem 25.12. sowie dem 31.12.2020 und dem 01.01.2021 bleibt die evd ganz­tä­gig geschlos­sen. Das Kundencenter und die evd-​Verwaltung sind an die­sen Tagen nicht besetzt.

Die Störungsannahme ist wie gewohnt erreich­bar. Angaben wie Zählerstände, Adressänderungen, Abschlagsänderungen und Bankdateneingabe kön­nen im Online-​Kundenportal ganz ein­fach erle­digt werden.

Andere Anliegen zu Netzangelegenheiten oder sons­tige Auskünfte und Anfragen kön­nen unter 02133- 971 0 oder an info@evd-dormagen.de gerich­tet werden.

Die Störungsannahme ist wie gewohnt rund um die Uhr unter 02133–971 11 zu errei­chen. Diese Nummer bitte nur in Notfällen (Versorgungsunterbrechung oder Gasgeruch) nutzen.

Die evd bit­tet um Verständnis, dass es auf­grund eines erhöh­ten Anruf- oder E‑Mailaufkommens zu Wartezeiten kom­men kann. „Wir bit­ten unsere Kunden hier um Verständnis und Geduld“, sagt evd-​Geschäftsführer Klemens Diekmann.

(43 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)