Trickdiebstahl und Wohnungseinbruch – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Osterath (ots) Am Donnerstagnachmittag (17.12.), gegen 16:30 Uhr, ver­suchte ein Unbekannter das Schlafzimmerfenster an einem Einfamilienhaus an der Straße „Am Mühlenbach” in Osterath aufzuhebeln. 

Dabei wurde er vom anwe­sen­den Hausbesitzer über­rascht und flüch­tete. Der Tatverdächtige ist circa 20 bis 25 Jahre alt und hat nach Angaben des Zeugen ein süd­asia­ti­sches Erscheinungsbild. Er trug eine hell­blaue Hose, ein rotes Shirt und eine schwarze Kappe.

Bereits gegen 16:00 Uhr war es in einem Geschäft auf der Danziger Straße zu einem Trickdiebstahl gekom­men. Hier hat­ten zwei Unbekannte die anwe­sen­den Mitarbeiter abge­lenkt und mit einem Geldwechseltrick meh­rere hun­dert Euro erbeutet.

Die Tatverdächtigen sind in die­sem Fall circa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 165 bis 170 Zentimeter groß und haben kurze, dunkle Haare. Sie waren mit einer blauen bzw. schwar­zen Hose sowie schwar­zen Jacken beklei­det. Die Opfer beschrei­ben auch in die­sem Fall ein süd­asia­ti­sches Erscheinungsbild.

Die Kripo hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und prüft einen Zusammenhang der bei­den Fälle. Weitere Zeugen wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 bei der Kriminalpolizei zu melden.

(47 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)