Stadt Dormagen lädt zum digi­ta­len Neujahrsempfang 2021 ein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Eine lange Menschenschlange vorm Eingang, drin­nen dich­tes Gedränge und ange­regte Gespräche – ein gewohn­tes Bild beim belieb­ten Neujahrsempfang der Stadt Dormagen. 

Unter Bürgermeister Erik Lierenfeld wurde die Veranstaltung jedes Jahr in einem ande­ren Stadtteil aus­ge­rich­tet. Wegen der Corona-​Pandemie ist eine Wiederauflage mit mehr als 500 gela­de­nen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Medien und Stadtgesellschaft der­zeit aller­dings undenkbar.

Deshalb fin­det der Neujahrsempfang 2021 aus­schließ­lich als Digital-​Event statt. Am Sonntag, 3. Januar 2021, kön­nen alle Dormagenerinnen und Dormagener ab 11 Uhr im Livestream unter www​.dor​ma​gen​.de/​n​e​u​j​a​h​r​s​e​m​p​f​a​n​g​2​021 dabei sein.

So trau­rig ich dar­über bin, dass die vie­len per­sön­li­chen Begegnungen gerade nicht mög­lich sind: Es ist natür­lich toll, dass es bei der Teilnehmerzahl dies­mal keine Grenze gibt. Hoffentlich fol­gen also mög­lichst viele Dormagener*innen unse­rer herz­li­chen Einladung, dabei zu sein“, sagt Bürgermeister Lierenfeld.

Das 45-​minütige Programm sieht neben einem Ausblick des Bürgermeisters auch Musik-​Acts vor. So tre­ten der Dormagener Künstler Sebastian Schlömer und der Kölner Sänger Björn Heuser auf. Zudem hal­ten die Pastoren Peter Stelten und Frank Picht kurze Andachten.

Und auch zu gewin­nen gibt es etwas: Im Laufe der Sendung wer­den durch den Bürgermeister Gegenstände in einen Dormagen-​Rucksack gepackt. Unter ande­rem ein Einkaufsgutschein der Aktion „Nahwerte“ in Höhe von 500 Euro. Das Einzige was die Teilnehmer*innen machen müs­sen, ist sich diese Preise zu mer­ken und am Ende der Sendung in einer E‑Mail an gewinnspiel@stadt-dormagen.de zu senden. 

Ich freue mich schon sehr auf den Neujahrsempfang – und Sie sich hof­fent­lich auch. Eins kann ich jetzt schon ver­spre­chen: Es wird eine ganz beson­dere Überraschung geben – Gänsehaut garan­tiert“, sagt Lierenfeld.

(166 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)