Jugendlicher Ladendieb schlägt um sich – Polizei stellt Waffen sicher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Montagvormittag (14.12.), gegen 09:30 Uhr, fiel ein bis dato unbe­kann­ter Jugendlicher in einem Supermarkt am „Büchel” in der Neusser Innenstadt auf, als er ver­suchte eine Getränkedose zu stehlen.

Mitarbeiter hiel­ten den Tatverdächtigen fest, um das Eintreffen der alar­mier­ten Polizei abzu­war­ten. Damit war der junge Mann über­haupt nicht ein­ver­stan­den und schlug um sich. Nur mit Mühe gelang es, ihn in Schach zu halten.

Bei der anschlie­ßen­den Kontrolle, stell­ten Polizeibeamte bei dem 15-​Jährigen ein Taschenmesser, ein Reizstoffsprühgerät sowie zwei Nothämmer sicher.

Im Anschluss an die Sachverhaltsaufnahme wurde der Junge in die Obhut sei­ner Erziehungsberechtigten über­ge­ben. Die poli­zei­li­chen Ermittlungen wegen des Verdachts des räu­be­ri­schen Diebstahls dau­ern an.

(150 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)