Rhein-​Kreis Neuss – Coronavirus: Kindertagesstätten geschlos­sen oder in Quarantäne

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – In der Kindertagesstätte St. Pius in Neuss müs­sen alle drei Gruppen, die sie betreu­en­den Mitarbeiter und wei­te­res Personal in Quarantäne, da drei Mitarbeiter mit dem Coronavirus infi­ziert sind.

In der Kindertagesstätte Unserer lie­ben Frau in Jüchen betrifft die Quarantäne eine Gruppe, die Kinder des Spätdienstes und den Großteil des Personals, nach­dem bei einem Kind eine Corona-​Infektion nach­ge­wie­sen wurde. Der Träger hat die Einrichtung dar­auf­hin geschlossen.

Geschlossen wer­den musste auch die Kindertagesstätte St. Quirin in Neuss, in der sechs Mitarbeiter als Corona-​positiv bestä­tigt sind.

Wegen eines Corona-​Falls im Personal gehen in der Kindertagesstätte Regenbogen in Grevenbroich–Allrath zwei Gruppen und fünf Mitarbeiter in Quarantäne.

(294 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)