Sportjugend macht Mädchen und junge Frauen fit für das Ehrenamt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Wie gestalte ich meine Social Media Kanäle attrak­tiv für die Community? Wie errei­che ich die Lokalpresse, um auf meine Veranstaltung auf­merk­sam zu machen? Was hilft mir, mich als Mädchen oder junge Frau durchzusetzen?

Antworten auf diese Fragen soll das Online-​Seminar „Girl Power im Sportehrenamt“ geben. Mit dabei ist Daniela Woytewicz, Formatentwicklerin in der funk-​Redaktion beim Westdeutschen Rundfunk (WDR). Einen wei­te­ren Workshop bie­ten Lisa Steffny und Lisa Kalina an, die das Blog „Fan von Dir“ für mehr Gleichberechtigung betreiben.

Victoria Blechmann ver­voll­stän­digt das Team der Referentinnen. Sie ist Gründerin von moversXshakers, einem Unternehmen, das ins­be­son­dere Startups dabei hilft, Netzwerke zu grün­den. „Wir sind glück­lich, zum Endes des Jahres noch ein sol­ches Highlight mit tol­len Referentinnen anbie­ten zu kön­nen“, sagt Venka Koglin, Vorsitzende der Sportjugend.

Die Veranstaltung der Sportjugend im Sportbund ori­en­tiert sich an der lan­des­wei­ten Initiative #Sportehrenamt. Für das Jahr 2020 hat der Landessportbund den Schwerpunkt auf die Mädchen und Frauen im Ehrenamt gerich­tet. „Die Führungspositionen in Sportvereinen sind wei­ter­hin männ­lich domi­niert. Wir möch­ten Zukunftsmacherinnen wei­ter­bil­den und ihnen Mut machen, sich ein­zu­mi­schen“, sagt Koglin.

Zur Teilnahme benö­ti­gen die Teilnehmerinnen, die min­des­tens 16 Jahre alt sind, einen Internetzugang sowie ein Endgerät mit einem Mikrofon und einer Kamera. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro und die Anmeldung zu der Veranstaltung erfolgt per E‑Mail an jonas.biskamp@ksbneuss.de

(14 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)