Meerbusch: Bewohnerin ertappt mut­maß­li­che Einbrecherinnen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) Am Montag (07.12.), gegen 14:40 Uhr, wurde die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses „Auf dem Brühl” in Büderich zu Hause überrascht. 

Sie konnte nach dem Wahrnehmen von ver­däch­ti­gen Geräuschen drei Frauen durch den Türspion beob­ach­ten, die sich an dem Türschloss zu schaf­fen mach­ten. Nach dem Ansprechen durch die geschlos­sene Tür fühl­ten sich die Personen offen­bar ertappt und flüch­te­ten in Richtung Moerser Straße.

Die Mitteilerin konnte die Verdächtigen noch durch ein Fenster beob­ach­ten. Sie kann das Trio wie folgt beschreiben:

  • Alle weib­lich und circa 20 bis 30 Jahre alt, circa 150 Zentimeter bis 160 Zentimeter groß und min­des­tens eine Person mit einem asia­ti­schen Erscheinungsbild.
  • Die drei Frauen tru­gen alle Turnschuhe, dunkle Jeans und Oberbekleidungen (Jacke/​Mantel) mit Kunstfellkapuzen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Zeugen wen­den sich mit ihren Hinweisen bitte unter der Telefonnummer 02131 300–0 an das Kriminalkommissariat 14 in Neuss.

(67 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)