Dormagen: Fußgänger wird durch Auto erfasst und schwerverletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Am Dienstagmorgen (08.12.), gegen 06:00 Uhr, befuhr ein über 60-​jähriger Mann aus Neuss mit sei­ner Limousine die Landstraße 380 aus Richtung Allerheiligen kom­mend in Richtung Nievenheim.

Als er sich in Höhe der Ortseinfahrt Nievenheim befand, erkannte er eine Person, die plötz­lich auf die Straße getre­ten war. Der Mercedes-​Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr vermeiden.

Durch den Aufprall erlitt der 52-​jährige Dormagener so schwere Verletzungen, dass er nach medi­zi­ni­scher Erstversorgung in ein Krankenhaus trans­por­tiert wer­den musste.

Die Polizei sperrte die betrof­fene Örtlichkeit für die Rettungsmaßnahmen und die Dauer der poli­zei­li­chen Maßnahmen. Das Zentrale Unfallaufnahmeteam der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss war vor Ort eben­falls im Einsatz.

Die wei­te­ren Ermittlungen über­nahm das Verkehrskommissariat in Grevenbroich.

(363 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)