Dormagen: Autodiebe in Dormagen unter­wegs – Haben Sie etwas beobachtet?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) In der Zeit von Dienstag (1.12.), 19 Uhr, bis Mittwoch (2.12.), 9 Uhr, ent­wen­de­ten Unbekannte einen schwar­zen Audi (Typ A6 Avant). 

Das Fahrzeug, mit dem amt­li­chen Kennzeichen AC-​F742, war vor einer Garageneinfahrt der Straße „An der Zehnfuhr” in Nievenheim abgestellt.

In Hackenbroich trie­ben Autodiebe eben­falls ihr Unwesen. Am Mittwoch (2.12.) bemerkte ein Dormagener die Entwendung sei­nes grauen Mercedes (Modell C220). Der Wagen, mit dem amt­li­chen Kennzeichen K‑MJ320, war eben­falls in einer Garagenauffahrt geparkt. Der Tatzeitraum liegt zwi­schen 16 Uhr und 22 Uhr.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise zu ver­däch­ti­gen Beobachtungen oder zum Verbleib der Autos nimmt das zen­trale Kommissariat 14 unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(412 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)