Grevenbroich: Randalierer auf Vordach einer Bankfiliale – Polizei lei­tet Strafverfahren ein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) Mit einem aggres­si­ven Mann hat­ten es Polizeibeamte am Montagabend (30.11.), gegen 22:00 Uhr, in der Grevenbroicher Innenstadt zu tun.

Ein bis dato unbe­kann­ter Mann saß nach Angaben von Zeugen auf dem Vordach einer Bankfiliale an der Karl-​Oberbach-​Straße. Vor Ort tra­fen die Ordnungshüter auf einen 33-​jährigen Grevenbroicher.

Als sie den Aggressor, der zudem Hausverbot für die ent­spre­chende Filiale hat, auf­for­der­ten, das Dach selb­stän­dig zu ver­las­sen, zeigte er sich völ­lig unein­sich­tig. Der 33-​Jährige ver­hielt sich pro­vo­kant und folgte den Anweisungen der Beamten nicht.

Als der Randalierer vom Vordach getra­gen und fixiert wer­den sollte, wehrte er sich und ver­suchte letzt­lich einen der Polizisten zu bei­ßen, als ihm Handschellen ange­legt wer­den soll­ten. In der Konsequenz nah­men die Ordnungshüter den reni­ten­ten Mann zur Verhinderung wei­te­rer Straftaten und Ordnungswidrigkeiten in Gewahrsam.

Ein Bereitschaftsarzt ent­nahm den unter Drogen- und Alkoholeinfluss ste­hen­den Mann eine Blutprobe. Ein Strafverfahren wurde ein­ge­lei­tet. Die wei­te­ren Ermittlungen über­nah­men Beamte der Kriminalpolizei.

(358 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)