Dormagen: Drei Auto durch Feuer zer­stört – Kripo ermit­telt wegen ange­nom­me­ner Brandstiftung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Hackenbroich (ots) Feuerwehr und Polizei waren in der Nacht zu Dienstag (1.12.), kurz nach Null Uhr, an der Neckarstraße im Einsatz. 

Dort brann­ten drei geparkte Autos. Das Feuer hatte offen­bar von einem dau­er­haft dort abge­stell­ten Peugeot auf benach­barte Pkw über­ge­grif­fen. Die Autos brann­ten, trotz sofor­ti­ger Löschmaßnahmen, voll­stän­dig aus.

Nach ers­ten Erkenntnissen geht die Polizei der­zeit von Brandstiftung aus. Das Fachkommissariat 11 hat die Arbeit auf­ge­nom­men und wer­tet der­zeit Spuren an den sicher­ge­stell­ten Fahrzeugwracks aus.

Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder mög­li­che Verdächtige geben kön­nen, wer­den gebe­ten, unter der Telefonnummer 02131 300–0 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

(123 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)