Neuss: Überfall auf Supermarkt – Polizei fahn­det nach Trio – Hubschrauber im Einsatz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Rosellen (ots) Am Donnerstagabend (26.11.) kam es zu einem Raubüberfall auf einen Supermarkt „Am Alten Bach” im Neusser Ortsteil Rosellen. Drei bis­lang unbe­kannte Männer betra­ten gegen 21:25 Uhr die Geschäftsräume.

Das Trio hatte in dem zu die­sem Zeitpunkt stark fre­quen­tier­ten Geschäft, zunächst als ver­meint­li­che Kunden, Waren auf das Förderband der Kasse gelegt. Als sie sich im Kassenbereich befan­den, for­der­ten sie von einem Mitarbeiter die Herausgabe von Bargeld. Ihre Forderung unter­stri­chen die Täter, indem sie den Kassierer mit Schusswaffen bedrohten.

Anschließend ver­schwand das Trio mit sei­ner Beute in Laufrichtung der Straße „Am Pickenhof”. Erbeutetes Bargeld hat­ten sie in einer roten Plastiktüte verstaut.

Eine sofort ein­ge­lei­tete Fahndung durch die zwi­schen­zeit­lich infor­mierte Polizei, bei der auch ein Polizeihubschrauber ein­ge­bun­den war, ver­lief bis­lang ohne Erfolg.

Die mit dunk­len Mund-​Nasen-​Abdeckungen mas­kier­ten drei Tatverdächtigen, die Deutsch mit aus­län­di­schem Akzent spra­chen und alle etwa 20 bis 25 Jahre alt und zirka 180 Zentimeter groß waren, kön­nen wei­ter­hin fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben werden:

  • Eine Person trug eine schwarze Mütze, eine schwarze Jacke mit wei­ßer Schrift ent­lang der bei­den Ärmel, blaue Jeans und weiße Schuhe.
  • Ein Komplize war mit einer kha­ki­far­be­nen Winterjacke, einer blauen Hose und wei­ßen Schuhen bekleidet.
  • Der Dritte im Bunde trug unter sei­ner dunk­len Jacke ein graues Kapuzenshirt, dazu eine blaue Hose und schwar­zen Turnschuhen (ver­mut­lich der Marke „Nike”).

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise nimmt das Kommissariat 12 unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(1.057 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)