Rommerskirchen – Lärmbelästigung: Gleisstopfarbeiten im Bereich der Bahnstrecke

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – In der Nacht vom 02. Dezember auf den 03.12.2020 fin­den im Bereich der Bahnstrecke in Rommerskirchen Gleisstopfarbeiten statt. 

Dies kann zu einer Lärmbelästigung füh­ren. Die Arbeiten in Form einer wan­dern­den Baustelle sind drin­gend not­wen­dig und die­nen der betriebs­si­che­ren Erhaltung der Schienenwege.

Damit der Zugverkehr so wenig wie mög­lich beein­träch­tig wird, kön­nen diese Arbeiten nur in den nächt­li­chen Zugpausen durch­ge­führt wer­den. Eine Änderung des Fahrplans ist daher nicht nötig.

Ein ent­spre­chen­der Handzettel, zur Information der betrof­fe­nen Anwohner, wird in die­ser Woche verteilt.

(48 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)