Neuss: Zwei Brände im Erfttal – Kripo ermit­telt und sucht wei­tere Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Erfttal (ots) Am Samstagabend (21.11.), gegen 19:30 Uhr, kam es im Erfttal zu zwei Einsätzen für Polizei und Feuerwehr. 

An der Euskirchener Straße wurde nach ers­ten Erkenntnissen ein Baucontainer in Brand gesetzt. Der Inhalt des Containers brannte kom­plett aus. Die Feuerwehr bekämpfte die Flammen.

Während der Löscharbeiten sperrte die Polizei einen Teil der Euskirchener Straße vor­über­ge­hend für den Fahrzeugverkehr.

Fast gleich­zei­tig wur­den an der Einmündung Euskirchener Straße /​Bedburger Straße meh­rere Informationsschilder durch Feuer beschä­digt. Ein Zeuge löschte diese mit eige­nen Mitteln.

  • Im Zuge des­sen konn­ten zwei dun­kel­haa­rige männ­li­che Personen, mit einer geschätz­ten Größe von 160 Zentimetern gesich­tet wer­den, wel­che von der Örtlichkeit wegliefen.
  • Diese tru­gen dunkle Jacken. Im Nahbereich konn­ten die Personen nicht mehr ange­trof­fen werden.

Aufgrund der ört­li­chen und zeit­li­chen Nähe der bei­den Taten schließt die Polizei einen Zusammenhang nicht aus.

Die Kriminalpolizei hat zu bei­den Fällen die Ermittlungen auf­ge­nom­men und geht nach ers­ten Erkenntnissen von vor­sätz­li­chen Taten aus. Hinweise zu ver­däch­ti­gen Beobachtungen nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(82 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)