Korschenbroich: Verlassenes Fahrrad auf Landstraße gibt Rätsel auf – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich (ots) Kurz vor Null Uhr, in der Nacht von Dienstag (17.11.) auf Mittwoch, musste ein Rettungswagen auf der Landstraße 381 (Höhe Mühlenweg) einen uner­war­te­ten und plötz­li­chen Halt einlegen. 

Unbekannte hat­ten ein schwar­zes älte­res Fahrrad so auf der unbe­leuch­te­ten Fahrbahn posi­tio­niert, dass es auf bei­den Spuren stand. Die Besatzung des Rettungswagens hatte das Hindernis recht­zei­tig bemerkt, so dass es nicht zu einem Zusammenstoß kam.

Das Verkehrskommissariat der Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des gefähr­li­chen Eingriffs in den Straßenverkehr auf­ge­nom­men und fragt: Wer kann Hinweise zur Tat geben? Zeugen mel­den sich bitte unter der Telefonnummer 02131 300–0.

(237 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)