Rhein-​Kreis Neuss: Maskenpflicht auf der Mülldeponie und an den Kleinanlieferstationen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Die gestie­gene Zahl von Corona-​Infizierten hat auch Auswirkungen auf die Abfallwirtschaft. Darauf weist das Umweltamt des Rhein-​Kreises Neuss hin. 

Um die dort beschäf­tig­ten Mitarbeiter und andere Besucher zu schüt­zen, wurde für das gesamte Gelände der Wertstoffsortier- und Abfallbehandlungsanlage (WSAA) ein­schließ­lich der Deponie und der Kleinanlieferstation in Neuss-​Grefrath eine Maskenpflicht eingeführt.

Die glei­che Maßnahme gilt für die Kleinanlieferstation in Grevenbroich-​Neuenhausen. Der Rhein-​Kreis Neuss hat an die Anlieferer appel­liert, sich an diese Vorgabe zu halten.

(191 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)