Neuss: Unbekannter bestiehlt Kraftfahrer auf Parkplatz – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Hammfeld (ots) Auf einem Parkplatz an der Breslauer Straße machte am Mittwoch (18.11.), gegen 17 Uhr, der Fahrer eines Transporters (wei­ßer Peugeot Kastenwagen) eine Pause, als plötz­lich ein Unbekannter an die Scheibe klopfte. 

Der Mann tat hilfs­be­reit und wies den Kraftfahrer auf einen plat­ten hin­te­ren Reifen hin. Tatsächlich war ein Rad der Hinterachse beschä­digt und musst getauscht werden.

Nach geta­ner Arbeit wollte der Berufskraftfahrer sei­nen Weg fort­set­zen, als er den Diebstahl einer Tasche aus dem Führerhaus des Kastenwagens bemerkte. Neben Bargeld, traf den Speditionsmitarbeiter beson­ders der Verlust per­sön­li­cher Dokumente hart.

Bei der Anzeigenerstattung auf der Polizeiwache beschrieb das Diebstahlsopfer den ver­meint­lich hilfs­be­rei­ten, aber letzt­lich Tatverdächtigen, der auf den Reifendefekt auf­merk­sam gemacht hatte, wie folgt:

  • Der Mann war etwa 170 Zentimeter groß, kräf­tig gebaut und geschätzte 50 Jahre alt.
  • Er trug eine Kappe und die der­zeit obli­ga­to­ri­sche Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Er war schwarz geklei­det und sprach Deutsch.

Das ermit­telnde Kriminalkommissariat 14 der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss sucht nun Zeugen, die mög­li­cher­weise ver­däch­tige Beobachtungen auf dem Parkplatz gemacht haben oder Hinweise auf die Identität des beschrie­be­nen Mannes geben kön­nen (Telefon: 02131 300–0).

(70 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)