Grevenbroich: Seniorin ange­fah­ren – Polizei sucht den Fahrer eines dunk­len Kleinwagens

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) Am Mittwoch (18.11.), gegen 12:45 Uhr, ereig­nete sich auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes an der Von-​Bodelschwingh-​Straße ein Verkehrsunfall.

Nach ers­ten Erkenntnissen über­querte eine Seniorin mit ihrem Rollator den Parkplatz und wurde von einem dunk­len Pkw, wel­cher gerade rück­wärts aus­parkte, erfasst und zu Fall gebracht.

Nachdem der Fahrer des Wagens aus­ge­stie­gen war und der gestürz­ten Dame auf­ge­hol­fen hatte, fuhr er sie nach Hause und setzte sie an der Kolpingstraße ab. Anschließend ent­fernte er sich, ohne seine Personaldaten zu hinterlassen.

Durch einen vor­bei­kom­men­den Anwohner wurde ein Krankenwagen geru­fen, der die Frau in ein Krankenhaus ver­brachte. Nach ers­ten Informationen ist sie schwer verletzt.

  • Nach Angaben des Unfallopfers han­delte es sich bei dem Fahrzeug um einen dunk­len Kleinwagen.
  • Der Fahrer sei circa 170 Zentimeter groß gewe­sen, habe eine schlanke Statur und sei circa 55 bis 60 Jahre alt.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls und den Fahrer des dunk­len Autos. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 02131 300–0 auf.

(78 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*