Jüchen – Weihnachtsbäumen und Aufhängen von Weihnachtsbeleuchtung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Die andau­ernde Corona-​Krise nimmt auch Einfluss auf die bevor­ste­hende Weihnachtszeit und gelebte Traditionen. Die Corona-​Schutzverordnung sieht jedoch grund­sätz­lich erheb­li­che Einschränkungen bei Ansammlungen von Menschen vor.

Das Aufstellen von Weihnachtsbäumen und das Aufhängen von Weihnachtsbeleuchtung im öffent­li­chen Raum ist unter Einhaltung der aktu­el­len Hygiene- und Infektionsbestimmungen der Corona-​Schutzverordnung möglich.

Demnach ist ein Zusammentreffen von Personen im öffent­li­chen Raum nur unter Wahrung des Mindestabstandes von 1,5 Metern zuläs­sig. Ein Unterschreiten des Mindestabstandes, z.B. beim Aufstellen des Weihnachtsbaumes ist mög­lich, wenn Personen aus maxi­mal zwei Hausständen zusam­men­tref­fen, jedoch höchs­tens mit zehn Personen. Darüber hin­aus sind wei­tere Ansammlungen/​Veranstaltungen unzulässig.

Um die Tradition auch in die­sem Jahr ermög­li­chen zu kön­nen, benö­ti­gen die Verantwortlichen eine Erlaubnis zum Aufstellen eines Weihnachtsbaumes im öffent­li­chen Raum. Diese kann beim Ordnungsamt der Stadt Jüchen bei Heike von Mengden unter der Tel.-Nr. 02165 – 915 3201 oder per Email an ordnungsamt@juechen.de bean­tragt wer­den. Bei der Antragstellung ist anzu­ge­ben, wie viele Personen teil­neh­men werden.

(91 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)