Dormagen – Feuerwehr löscht in Brand gera­te­nen Schuppen in Gohr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Aus bisher noch ungeklärter Ursache geriet am Dienstagmorgen, 17. November 2020, ein Schuppen auf der Gohrer Straße „In der Lüh“ in Brand.

Der in Brand geratene Schuppen diente als Lager für Werkzeuge, Gartengeräte und – Brennholz. Mit Hilfe der sogenannten Riegelstellung wurde das Übergreifen auf die benachbarten Gebäude verhindert.

Die alarmierten Einsatzkräfte konnten die Flammen rasch unter Kontrolle bringen und beendeten um 9.30 Uhr den Einsatz. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

(132 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)