Neuss: Polizei ermit­telt nach Kellerbrand

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Dreikönigenviertel (ots) Am Samstagabend (14.11.) kam es auf der Bergheimer Straße im Dreikönigenviertel gegen 20:50 Uhr zu einem Brandgeschehen. 

Ersten Ermittlungen nach brach im Kellergeschoss des Mehrfamilienhauses ein Feuer aus, wodurch es zu einer star­ken Rauchentwicklung kam. Die Hausbewohner muss­ten durch die Feuerwehr geret­tet wer­den; meh­rere Personen wur­den mit Verdacht auf Rauchvergiftung in Krankenhäuser gebracht.

Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Bergheimer Straße bis kurz vor Mitternacht zwi­schen Friedrich-​Ebert-​Straße und Kantstraße kom­plett gesperrt werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache auf­ge­nom­men; zur Höhe des Sachschadens lie­gen keine Informationen vor.

(503 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)