Neuss: Polizeikontrolle – Rauschgift sichergestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Donnerstag (12.11.) waren Polizeibeamte in Zivil im Bereich der Neusser Innenstadt unter­wegs. Ihren Fokus setz­ten die Beamten dabei auf die Bekämpfung der Straßenkriminalität. Bei geziel­ten Kontrollen stell­ten die Ermittler Rauschgift sicher.

Gegen 16:00 Uhr gerie­ten an einer Grünfläche an der Augustinusstraße zwei Verdächtige ins Visier der Ermittler. Diese erwisch­ten die Beamten offen­sicht­lich bei einem Drogengeschäft. Bei der Überprüfung der Männer, im Alter von 21 und 31 Jahren, stell­ten die Polizisten, ver­steckt im nah­ge­le­ge­nen Gebüsch, ein Rauschgiftdepot mit ver­kaufs­fer­ti­gen Kokain- und Heroinbubbles sicher.

Sogenannte „Bubbles” sind kugel­för­mig abge­packte Konsumeinheiten, die meist bei Kokain und Heroin Anwendung fin­den. Das Duo wurde wegen Verdachts des gewerbs­mä­ßi­gen Handels mit Betäubungsmitteln vor­läu­fig festgenommen.

Neben dem Rauschgift stell­ten die Beamten auch Geld aus mut­maß­li­chen Dealgeschäften sicher. Die wei­te­ren Ermittlungen über­nah­men Beamte des Neusser Fachkommissariats.

(193 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)