Kaarst – Sperrung: Straßenarbeiten auf der Girmes-Kreuz-Straße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Die Girmes-​Kreuz-​Straße in Kaarst wird ab Montag, 16. November, im Abschnitt zwi­schen Erftstraße und Am Sandfeld beid­sei­tig für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Grund sind Vorbereitungen für Asphaltarbeiten. Die Sperrung erfolgt vor­aus­sicht­lich bis zum 9. Dezember. Für die Dauer der Sperrung wird eine Umleitung über die Straßen Erftstraße, Neersener Straße und Girmes-​Kreuz-​Straße ein­ge­rich­tet. Die Umleitung ist in bei­den Richtungen befahrbar.

Die ÖPNV Haltestellen in Höhe der Rheinstraße und Karlsruherstraße wer­den für die Dauer der Sperrung nicht ange­fah­ren. Für Anlieger und Rettungskräfte bleibt die Girmes-​Kreuz-​Straße befahrbar.

Anlieger müs­sen ledig­lich bei Arbeiten im unmit­tel­ba­ren Straßenabschnitt mit Einschränkungen rechnen.

Am 8. Dezember ist die Girmes-​Kreuz-​Straße auch für Anlieger ab 6.00 Uhr nicht befahr­bar, da die Asphaltdeckschicht ein­ge­baut wird.

An die­sem Tag darf die Straße auch zu Fuß nicht über­quert wer­den: Bereits am frü­hen Morgen wird Haftkleber auf­ge­sprüht, der bei Kontakt Verschmutzungen ver­ur­sa­chen kann. Die Häuser kön­nen gefahr­los fuß­läu­fig über den Gehweg erreicht werden.

Karte: Stadt
(155 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)