Dormagen – Friedhof: jetzt auch Zweier-Urnenwahlgräber

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – eben tra­di­tio­nel­len Erdbestattungen wächst die Nachfrage nach Urnenwahlgräbern. Diese gab es bis­her jedoch oft­mals nur für vier Personen.

Lediglich auf den Friedhöfen in Hackenbroich, Straberg, Nievenheim und Zons gibt es seit 2018 auch Urnenwahlgräber für zwei Personen. Da in der letz­ten Zeit vor allem der Wunsch nach die­ser Grabform laut­ge­wor­den ist, hat die Stadt reagiert und bie­tet ab sofort auch Zweier-​Urnenwahlgräber auf dem Friedhof an der Mathias-​Giesen-​Straße an. Diese Grabform ist klei­ner als die bis­he­ri­gen Urnenwahlgräber und erleich­tert somit auch die Grabpflege.

Die neue Urnenwahlgrabanlage an der Mathias-​Giesen-​Straße hat eine Größe von rund 120 Quadratmetern. Sie wurde von der Landschaftsarchitektin der Technischen Betriebe geplant und vom Baubetriebshof errich­tet. Es sind 38 der Zweier-​Urnenwahlgräber und 16 der Vierer-​Urnenwahlgräber entstanden.

Dafür wur­den 150 Meter Einfassungen aus Betonstein ver­legt und etwa 40 Quadratmeter Wege aus was­ser­ge­bun­de­ner Decke her­ge­stellt. Bis zum Frühjahr 2021 wer­den noch 24 Meter Eiben-​Hecke und drei Bäume gepflanzt. Zum Verweilen laden zwei Ruhebänke ein.

Für die fol­gen­den Jahre soll das Angebot auf wei­te­ren Friedhöfen der Stadt Dormagen ergänzt werden.

(18 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)