Meerbusch: Wohnungseinbrecher in Strümp unter­wegs – Hinweise erbeten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Strümp (ots) Am Dienstag (03.11.), zwi­schen 17:00 Uhr und 18:10 Uhr, dran­gen unbe­kannte Täter in Strümp in ein frei­ste­hen­des Einfamilienhaus an der Straße „Auf der Gath” ein. 

Hierbei nutz­ten sie die Abwesenheit der Hauseigentümer, um zunächst in den rück­wär­tig gele­ge­nen Garten des Grundstücks zu gelan­gen. Von dort aus ver­schaff­ten sie sich offen­bar Zugang zum Wohnbereich, indem sie ein Fenster auf­he­bel­ten. Nach ers­ten Erkenntnissen wurde ein Safe mit Schmuck entwendet.

Weitere Ansätze erhofft sich die Kripo unter ande­rem durch die Ergebnisse der erfolg­ten Spurensicherung. Das zen­trale Kriminalkommissariat 14 in Neuss bit­tet dar­über hin­aus mög­li­che Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(76 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)