Kaarst: Verkehrsunfall auf Kreuzung – eine Person verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) Am Montag (02.11.), gegen 14:25 Uhr, wurde die Polizei über einen Verkehrsunfall in Kaarst auf der Kreuzung von Kaarster Straße, Neersener Straße und Büttgener Straße in Kenntnis gesetzt.

Nach ers­ten Informationen seien ein Pkw und ein Kraftrad zusam­men­ge­sto­ßen. Vor Ort stellte sich her­aus, dass der Kradfahrer bei der Kollision schwer, aber nicht lebens­ge­fähr­lich ver­letzt wor­den war. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden.

Nach ers­ten Ermittlungen deu­ten die Spurenlage sowie die Aussagen von Beteiligten und Zeugen dar­auf hin, dass der Nutzer des moto­ri­sier­ten Zweirads das ent­ge­gen­kom­mende Auto über­sah, als er von der Büttgener Straße kom­mend nach links auf die Neersener Straße abbie­gen wollte.

Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu merk­li­chen Beeinträchtigungen des Berufsverkehrs.

(249 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)