Kaarst: Eigentümer eines Mountainbikes gesucht – Kripo bit­tet um Mithilfe

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Büttgen (ots) Am Freitag (30.10.), gegen 12:45 Uhr, wur­den Polizeibeamte in Büttgen auf der Vom-​Stein-​Straße im Rahmen von Ermittlungen auf ein Mountainbike auf­merk­sam, das ers­ten Einschätzungen zufolge aus einem Diebstahl stam­men könnte. 

Das Fahrrad wurde noch vor Ort sicher­ge­stellt. Ein mög­li­cher Tatverdacht rich­tet sich aktu­ell gegen einen 20-​jährigen Kaarster. Da der recht­mä­ßige Eigentümer bis­her nicht her­aus­ge­fun­den wer­den konnte, wen­det sich die Kriminalpolizei nun­mehr direkt an die Bevölkerung.

Bei dem Zweirad han­delt es sich um ein tür­kis­far­be­nes MTB der Marke Trek Marlin mit 29-​Zoll-​Reifen und Scheibenbremsen.

Am Rahmen befin­det sich eine Halterung für ein Schloss.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 23 in Kaarst unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

Wem gehört das tür­kis­far­bene Mountainbike? (Foto: Polizei Rhein-​Kreis Neuss)
(130 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)