Rhein-​Kreis Neuss – Konstituierende Sitzung: Neuer Kreistag nimmt Arbeit auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Mit der kon­sti­tu­ie­ren­den Sitzung star­tet am Mittwoch, 4. November 2020, der neu gewählte Kreistag im Rhein-​Kreis Neuss in die 17. Wahlperiode. 

59 Tagungsordnungspunkte wer­den die 76 Abgeordneten unter dem Vorsitz von Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke behan­deln und dabei wich­tige Personalentscheidungen für die Besetzung von Ausschüssen und Gremien tref­fen, dar­un­ter auch die Wahl der stell­ver­tre­ten­den Landräte.

Pandemiebedingt tritt der Kreistag nicht in sei­nem Sitzungssaal in Grevenbroich, son­dern in der Turnhalle des kreis­ei­ge­nen Berufsbildungszentrums (BBZ) in Grevenbroich zusam­men. Dort fin­det die Sitzung unter Corona-​Auflagen wie Maskenpflicht auch am Sitzplatz und den gebo­te­nen Sicherheitsabständen zwi­schen den Abgeordneten statt.

(49 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)