Klartext​.NRW – Corona-​Schutzverordnung (CoronaSchVO) – gül­tig ab 17. Oktober 2020 – Betreuungsverordnung aktualisiert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-​CoV‑2 (Corona-​Schutzverordnung) – in der ab 17. Oktober 2020 gül­ti­gen Fassung.

Die Corona-​Schutzverordnung (CoronaSchVO) wurde aktua­li­siert. Die neue Version ent­hält ins­be­son­dere wei­tere Regelungen zu regio­na­len Anpassungen an das Infektionsgeschehen, wenn die so genannte Sieben-​Tage-​Inzidenz über einem Wert von 35 oder 50 liegt.

Die Neuerungen sind gut in der Änderungsverordnung zur CoronaSchVO zu erken­nen. (alle pdf)

Veröffentlichungen am 28. Oktober 2020

Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner in Pflegeeinrichtungen (CoronaAV Pflege und Besuche)

Bewohnerinnen und Bewohner in Pflegeeinrichtungen haben das Recht auf Teilhabe und soziale Kontakte. Gleichzeitig sind diese Menschen einem erhöh­ten Risiko aus­ge­setzt. Daher sind beson­dere Maßnahmen erfor­der­lich, um das Infektionsrisiko so gering wie mög­lich zu hal­ten. Die aktua­li­sierte Allgemeinverfügung regelt die Umsetzung. Sie gilt ab dem 29. Oktober 2020.

Schutz von Menschen mit Behinderungen und Personen mit beson­de­ren sozia­len Schwierigkeiten (CoronaAV Eingliederungs- und Sozialhilfe)
Die Allgemeinverfügung erläu­tert die Maßnahmen zur Sicherstellung von sozia­ler Teilhabe und Schutz vor dem Coronavirus in beson­de­ren Wohnformen der Eingliederungshilfe und Einrichtungen der Sozialhilfe. Sie gilt ab dem 29. Oktober 2020.

(121 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)