Rhein-​Kreis Neuss – Coronainfektionen: Kindertagesstätten geschlos­sen – Gruppen in Quarantäne

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – An der Kindertagesstätte „Sonnenblume“ in Dormagen-​Horrem wur­den vier Erzieherinnen und ein Kind posi­tiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getes­tet. Die Einrichtung wurde durch das Kreis-​Gesundheitsamt zunächst bis zum 4. November geschlossen.

An der Kindertagesstätte „Kleine Strolche“ in Dormagen-​Hackenbroich sowie der Kindertagesstätte „Am Hallenbad“ in Korschenbroich ist jeweils eine Mitarbeiterin und an der Kindertagesstätte Norfbachaue in Neuss ein Kind posi­tiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getes­tet worden.

Die jewei­lige Gruppe wurde auf Empfehlung des Kreis-​Gesundheitsamtes durch die ört­li­che Ordnungsbehörde unter Quarantäne gesetzt. Allen Betroffenen in den vier Einrichtungen wird ein Corona-​Test angeboten.

(2.245 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)