Neuss – Neue Asphaltdecke – Vollsperrung: Kantstraße /​Dreikönigenviertel

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Im Zuge der Fahrbahnsanierung erhält die Kantstraße im Dreikönigenviertel vor­aus­sicht­lich zwi­schen dem 4. und 6. November 2020 eine neue Asphaltdeckschicht.

Die aus­füh­rende Firma wird die Straße abfrä­sen, Einbauten regu­lie­ren, vor­be­rei­tende Maßnahmen zum Asphaltieren durch­füh­ren und diese abschlie­ßend asphaltieren.

Vorbehaltlich der Witterungseinflüsse ist geplant, dass am Mittwoch, 4. November 2020, die Fahrbahn zwi­schen Jülicher Straße und Bergheimer Straße abge­fräst wird. Dazu wird die Kantstraße voll gesperrt.

Am Tag dar­auf, Donnerstag, 5. November 2020, wer­den die Schächte und Einbauten regu­liert. Dabei bleibt die Netto-​Filiale über die Uhlandstraße erreich­bar. Anlieger kön­nen Tiefgaragen und Garagenhöfe unter Rücksichtnahme auf die Baustelle anfahren.

Am Freitag, 6. November 2020, wird asphal­tiert. An dem Tag ist die Straße nicht befahr­bar (Vollsperrung) und auch für Anlieger gesperrt. Die Netto Filiale kann zu die­sem Zeitpunkt eben­falls nicht mit dem PKW ange­fah­ren wer­den. Die Grundstücke auf der Kantstraße sind jeder­zeit fuß­läu­fig erreichbar.

Im gesam­ten Fahrbahnbereich inklu­sive der Parkbuchten gilt ein Halteverbot. Nach Feierabend der aus­füh­ren­den Firma kön­nen zwi­schen ca. 19 Uhr und 7 Uhr die Anlieger auf den Nebenflächen der Kantstraße par­ken. Der gesamte Baustellenbereich muss Wochentags bis spä­tes­tens Morgens um 7 Uhr „Autofrei“ sein. Parkende Autos im Baustellenbereich wer­den abgeschleppt.

Aus bau­tech­ni­schen Gründen ist am Tag des Deckeneinbaus die Kantstraße nicht befahr­bar. Wir bit­ten Sie, dies in Ihren Tagesablauf mit ein­zu­pla­nen. Die aus­füh­rende Firma wird die direk­ten Anlieger vorab per Einwurfzettel noch­mals infor­mie­ren. Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge kön­nen die Kantstraße in Notfallsituationen jeder­zeit befahren.

Das Tiefbaumanagement bemüht sich, grö­ßere Beeinträchtigungen wäh­rend der Sanierung zu vermeiden.


Rhein-​Kreis Nachrichten – Klartext​-NE​.de – Unterstütze Sie bitte eine unab­hän­gige, lokale Berichterstattung.
Mit nur 6,- Euro monat­lich regel­mä­ßig haben Sie auch Zugang zu [+Premium]. Hier geht es weiter:

Bankkonto oder Kreditkarte über PayPal

(107 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)