Rommerskirchen – Kindergarten-​Laternen erleuch­ten das Rathaus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Das Corona-​Jahr 2020 macht auch vor dem St. Martins-​Fest in Rommerskirchen nicht Halt. In die­sem Jahr wird es keine gro­ßen Umzüge durch die Ortsteile geben. 

Vielmehr orga­ni­sie­ren die Kita’s und Grundschulen, sowie wei­tere Vereine, kleine St. Martinsfeiern, die coro­na­kon­form durch­ge­führt wer­den kön­nen. Auch das Rommerskirchener Rathaus hat sich eine schöne Aktion ein­fal­len las­sen, um ein biss­chen St. Martins-​Stimmung in die Verwaltung und nach drau­ßen zu tragen.

Die gemein­de­ei­ge­nen Kindergärten sind auf­ge­ru­fen wur­den, jeweils eine Laterne für das Rathaus zu bas­teln. „Diese Laternen wer­den wir im November an die Fenster des Rathauses hän­gen, sodass sie die Fenster bunt erstrah­len las­sen und jeder es sehen kann“, so die kom­mis­sa­ri­sche Kulturamtsleiterin Nicole Musiol.

Wir alle erle­ben die­ses Jahr, was es bedeu­tet, zu ver­zich­ten. Für die Kleinen unter uns, ist dies beson­ders schwer. Mit den bun­ten Laternen in den Rathaus-​Fenstern möch­ten wir daher zei­gen, dass in die­sem Jahr zwar ein ande­res, aber ein nicht weni­ger schö­nes St. Martins-​Fest gefei­ert wer­den kann.

Ich würde mich freuen, wenn sich viele Privathaushalte der Aktion anschlie­ßen und Rommerskirchen so erstrah­len las­sen“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens abschließend.


Rhein-​Kreis Nachrichten – Klartext​-NE​.de – Unterstütze Sie bitte eine unab­hän­gige, lokale Berichterstattung.
Mit nur 6,- Euro monat­lich regel­mä­ßig haben Sie auch Zugang zu [+Premium]. Hier geht es weiter:

Bankkonto oder Kreditkarte über PayPal

(82 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)