Neuss: Mann mit Reizgas atta­ckiert – mut­maß­li­cher Täter durch Polizei gestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Donnerstag (22.10.), gegen 5:45 Uhr, war­tete ein Mann an der Haltestelle „Am Obertor” auf sei­nen Bus. 

Währenddessen wurde er von einem offen­bar stark alko­ho­li­sier­ten Heranwachsenden ange­spro­chen und auf­ge­for­dert, ihm in einem Kiosk Zigaretten oder alko­ho­li­sche Getränke zu besor­gen. Nachdem sich der Angesprochene wei­gerte, sprühte der junge Mann ihm Reizgas ins Gesicht.

Der Tatverdächtige flüch­tete anschlie­ßend zu Fuß, konnte aber durch zwi­schen­zeit­lich geru­fene Einsatzkräfte der Polizei anhand einer Personenbeschreibung in der Nähe gestellt wer­den. Aufgrund sei­nes aggres­si­ven Verhaltens und sei­ner Alkoholisierung wurde der 20-​jährige Neusser durch die Polizisten in Gewahrsam genommen.

Eine Dose CS-​Gas konnte in sei­ner Tasche gefun­den und sicher­ge­stellt wer­den. Er muss sich nun in einem Strafverfahren wegen gefähr­li­cher Körperverletzung ver­ant­wor­ten. Der Angegriffene konnte unter­des­sen sei­nen Weg nach einer kur­zen Behandlung im Rettungswagen fortsetzen.


Rhein-​Kreis Nachrichten – Klartext​-NE​.de – Unterstütze Sie bitte eine unab­hän­gige, lokale Berichterstattung.
Mit nur 6,- Euro monat­lich regel­mä­ßig haben Sie auch Zugang zu [+Premium]. Hier geht es weiter:

Bankkonto oder Kreditkarte über PayPal

(137 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)