Grevenbroich: Mutmaßlicher Fahrraddieb nach Zeugenhinweis auf fri­scher Tat gestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Kapellen (ots) Am Dienstag (20.10.), gegen 16:30 Uhr, fiel auf­merk­sa­men Zeugen ein älte­rer Mann auf, der sich am Bahnhof in Kapellen offen­bar an meh­re­ren dort abge­stell­ten Fahrrädern zu schaf­fen machte.

Schließlich nahm er eines der Fahrräder an sich und fuhr damit davon. Anhand der ange­ge­be­nen Fluchtrichtung, sowie der Beschreibung von Person und Fahrrad, konn­ten die hin­zu­ge­ru­fe­nen Polizisten einen 66-​jährigen sowie das mut­maß­li­che Diebesgut in der Nähe des Bahnhofs antreffen.

Der Verdächtige leug­nete gegen­über der Polizei die Tat, ver­strickte sich dabei jedoch in Widersprüche. Das von ihm mit­ge­führte Fahrrad wurde sichergestellt.

Die Kriminalpolizei bit­tet in die­sem Zusammenhang um Mithilfe bei der Suche nach dem recht­mä­ßi­gen Eigentümer des Fahrrads (ein Foto ist der Meldung bei­gefügt). Hinweise dies­be­züg­lich nimmt das Kriminalkommissariat 24 in Grevenbroich unter der Nummer 02131 300–0 entgegen.

Sichergestelltes Fahrrad – Polizei sucht Eigentümer


Rhein-​Kreis Nachrichten – Klartext​-NE​.de – Unterstütze Sie bitte eine unab­hän­gige, lokale Berichterstattung.
Mit nur 6,- Euro monat­lich regel­mä­ßig haben Sie auch Zugang zu [+Premium]. Hier geht es weiter:

Bankkonto oder Kreditkarte über PayPal

(70 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)