Grevenbroich – Fußgängerzone: erwei­terte Maskenpflicht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Die Stadt Grevenbroich weist dar­auf hin, dass seit dem 19.10.2020 die Pflicht zur Mund-​Nasen-​Bedeckung in der Fußgängerzone gilt.

Dies bezug­neh­mend auf die Allgemeinverfügung des Rhein-​Kreises Neuss zur Verhütung und Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-​CoV‑2 – Feststellung der Gefahrenstufe 2 vom 18.10.2020.

Für fol­gende Straßen gilt in der Grevenbroicher Innenstadt die Maskenpflicht: Kölner Straße, Wallgasse, Synagogenplatz, Am Markt, Steinweg und Breite Straße.

Kontrollen des Ordnungsamtes im Innenstadtbereich haben gezeigt, dass die erwei­terte Maskenpflicht noch nicht von allen Passanten umge­setzt wird. Auch auf dem Fahrrad muss ein Mund- und Nasenschutz getra­gen werden.

(794 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)