Aufmerksame Apothekenmitarbeiterinnen über­füh­ren Verdächtige – Illegale Drogen sichergestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich, Rommerskirchen (ots) In gleich meh­re­ren Grevenbroicher Apotheken ver­suchte ein bis dahin unbe­kann­ter Mann mit offen­bar gefälsch­ten Rezepten ein ver­schrei­bungs­pflich­ti­ges Medikament zu erhalten.

Doch die Angestellten der Apotheken stell­ten den ver­such­ten Betrug fest und dem Verdächtigen dar­auf­hin eine Falle. Als der beschrie­bene Mann zu einem ver­ein­bar­ten Zeitpunkt wie­der an einer der Apotheken erschien, um das bestellte Medikament abzu­ho­len, erwar­te­ten ihn bereits Polizeibeamte.

Schnell führ­ten wei­tere Ermittlungen auf die Spur eines 19-​Jährigen, der offen­bar mit dem über­führ­ten 40-​jährigen Grevenbroicher zusam­men­ge­ar­bei­tet hatte. Er konnte an sei­ner Anschrift in Rommerskirchen ange­trof­fen wer­den, als er gerade mit einem Auto vorfuhr.

Wegen des Verdachts, dass die Verdächtigen bereits zuvor Straftaten nach dem Arzneimittelgesetz began­gen haben könn­ten, wur­den unter ande­rem ein Zimmer des 19-​Jährigen und sein Auto durch­sucht. Bei den Maßnahmen fan­den die Polizisten klei­nere Mengen ille­gale Drogen und stell­ten diese sicher.

Da zudem der Verdacht bestand, dass der 19-​Jährige das Auto unter dem Einfluss von Betäubungsmittel geführt haben könnte, ver­an­lass­ten die Beamten eine Blutprobe und lei­te­ten auch dies­be­züg­lich ent­spre­chende Ermittlungen ein.

Beide Männer wer­den sich nun in Strafverfahren ver­ant­wor­ten müssen.


Rhein-​Kreis Nachrichten – Klartext​-NE​.de – Unterstütze Sie bitte eine unab­hän­gige, lokale Berichterstattung.
Mit nur 6,- Euro monat­lich regel­mä­ßig haben Sie auch Zugang zu [+Premium]. Hier geht es weiter:

Bankkonto oder Kreditkarte über PayPal

(119 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)