Neuss: Einbruch in Geschäfte – Polizei fahn­det nach den Tätern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am ver­gan­ge­nen Wochenende, in der Zeit zwi­schen Freitag (16.10.), 19:00 Uhr, und Samstag (17.10.), 07:00 Uhr, hat­ten im Neusser Stadtgebiet vier Geschäfte unge­be­tene Gäste zu Besuch.

Die Arbeitsweise der bis­lang noch unbe­kann­ten Täter war iden­tisch: Die Einbrecher schlu­gen in allen Fällen die ver­glas­ten Eingangstüren der Lokale mit einem Gullydeckel ein. Anschließend durch­such­ten sie die Geschäftsräume nach Wertsachen und ent­ka­men mit gerin­gen Bargeldbeträgen.

Betroffen waren das Ladenlokal eines gemein­nüt­zi­gen Vereins an der Bergheimer Straße, eine Schneiderei und ein T‑Shirt Shop im Meererhof, sowie ein Fachgeschäft für Geschenkartikel an der Jülicher Straße.

Die Kriminalpolizei hat Spuren an den Tatorten gesi­chert, ein even­tu­el­ler Zusammenhang zwi­schen den Einbrüchen wird geprüft.

Hinweise zu flüch­ti­gen Personen oder sons­ti­gen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang ste­hen könn­ten, nimmt die Polizei in Neuss unter der Telefon 02131 3000 entgegen.


Rhein-​Kreis Nachrichten – Klartext​-NE​.de – Unterstütze Sie bitte eine unab­hän­gige, lokale Berichterstattung.
Mit nur 6,- Euro monat­lich regel­mä­ßig haben Sie auch Zugang zu [+Premium]. Hier geht es weiter:

Bankkonto oder Kreditkarte über PayPal

(109 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)