Korschenbroich – Tag der deut­schen Einheit: Mitschnitt des Festaktes ist online

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Wächst zusam­men, was zusam­men gehört? Diese Frage wurde auf viel­fäl­tige Weise beim 30. Festakt zum Tag der deut­schen Einheit in Korschenbroich beleuch­tet. Coronabedingt konn­ten nur hun­dert Gäste live dabei sein.

Allen Interessierten steht jetzt ein Mitschnitt der Veranstaltung zur Verfügung. Der Vormittag prä­sen­tiert sich als bunte Geschichtsstunde: In Talkrunden spre­chen zehn Zeitzeugen aus Ost und West über offi­zi­elle und per­sön­li­che Begegnungen und Erlebnisse rund um den Mauerfall und die Zeit danach. Sie berich­ten über ihre Hoffnungen und Erwartungen an das Leben im ver­ein­ten Deutschland.

Auch Gäste aus der Gemeinde Schorfheide, zu der seit 30 Jahren freund­schaft­li­che Kontakte bestehen, kom­men zu Wort: Der amtie­rende Bürgermeister Wilhelm Westerkamp, sein Vorgänger und lang­jäh­ri­ger Amtsinhaber Uwe Schoknecht und Ortsvorsteher Matthias Gabriel plau­dern gemein­sam mit Bürgermeister Marc Venten über lau­fende und denk­bare Gemeinschaftsprojekte.

Wie der Mauerfall ihr Leben beein­flusst hat, erzäh­len fer­ner Bernd Gellrich (Diakonie Rhein-​Kreis Neuss), das deutsch-​deutsche Ehepaar Marianne und Josef Köhnen, der ehe­ma­lige Kämmerer der Stadt Korschenbroich, Bernd Dieter Schultze, sowie Isabel Reugels und Katrin Maaß im Gespräch mit Moderatorin Birgit Wilms (Letztgenannte Stadtverwaltung Korschenbroich).

Sven Frank hat die Veranstaltung in der Aula des Gymnasiums Korschenbroich in auf­wän­di­gem Bühnenbild aus ver­schie­de­nen Kameraperspektiven ein­ge­fan­gen. Auch die musi­ka­li­schen Beiträge von Kira Esser (Gesang), Ferdinand Albert und Simon Siegers (Piano) – sie besu­chen die Jugendmusikschule des Rhein-​Kreises Neuss – sind im Mitschnitt ent­hal­ten. Die Mitschnitte fin­den Sie hier.

(37 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)