Dormagen: Zwei Wohnungseinbruchsversuche – Hinweise erbeten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Delhoven (ots) Am Wochenende waren Wohnungseinbrecher in Delhoven aktiv, nach ers­ten Erkenntnissen jedoch ohne Erfolg.

Am Samstag (17.10.), gegen 20:55 Uhr, ver­such­ten Unbekannte, in ein Einfamilienhaus an der Pfauenstraße ein­zu­drin­gen. Das Aufhebeln der Terrassentür gelangt jedoch nicht. Es lie­gen Hinweise auf zwei dun­kel geklei­dete männ­li­che Personen vor, die beide einen schwar­zen Mund-​Nasen-​Schutz trugen.

Ein zwei­ter Versuch eines Wohnungseinbruchs erfolgte in der Zeit von Samstag (17.10.) gegen 16:30 Uhr, bis Sonntag (18.10.), gegen 20 Uhr, an der Boelckestraße. Unbekannte Tatverdächtige ver­such­ten auch hier erfolg­los, über die Terrassentür in das Innere eines Einfamilienhauses zu gelangen.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Wer zur Tatzeit etwas Verdächtiges beob­ach­tet hat, wird gebe­ten, sich unter der Nummer 02131 300–0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


Rhein-​Kreis Nachrichten – Klartext​-NE​.de – Unterstütze Sie bitte eine unab­hän­gige, lokale Berichterstattung.
Mit nur 6,- Euro monat­lich regel­mä­ßig haben Sie auch Zugang zu [+Premium]. Hier geht es weiter:

Bankkonto oder Kreditkarte über PayPal

(66 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)