Rhein-​Kreis Neuss – Ab November: Neue Fahrbahndecke für die K 30

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Das Tiefbauamt des Rhein-​Kreises Neuss infor­miert dar­über, dass die Kreisstraße 30 in Neuss ab Anfang November eine neue Fahrbahndecke bekommt. 

Die Arbeiten fin­den zwi­schen Neuss Uedesheim und Allerheiligen in meh­re­ren Abschnitten statt: In der ers­ten Bauphase wird der Verkehr ab Anfang November halb­sei­tig und mit einer Ampel an der Baustelle vor­bei­ge­führt. Im Anschluss daran – wäh­rend des Einbaus der neuen Fahrbahndecke – wer­den Teilstücke der Straße im Neusser Süden meh­rere Tage lang kom­plett gesperrt. Entsprechende Umleitungen wer­den ausgeschildert.

Die genauen Termine für die halb­sei­ti­gen und kom­plet­ten Sperrungen wer­den noch bekannt gege­ben. Die Bauarbeiten dau­ern ins­ge­samt rund vier Wochen.

Gebaut wird in fol­gen­den Bereichen: auf der K 30-​Brücke über den Norfbach zwi­schen Schlicherum und Allerheiligen, zwi­schen der Kreuzung K 30 /​Am Linckhof /​Elvekumer Feldstraße in Allerheiligen und dem Kreisverkehr K 30/​K 33 in Elvekum sowie auf der K 30 zwi­schen Am Blankenwasser und Fuggerstraße. Auch der par­al­lel lau­fende Radweg wird saniert.

Das Kreistiefbauamt berei­tet zur­zeit die Arbeiten vor. Die Beeinträchtigungen für die Anwohner und den Verkehr sol­len so gering wie mög­lich gehal­ten wer­den. Weitere Informationen zu der Baumaßnahme gibt es bei Christoph Kurth vom Kreistiefbauamt unter Tel. 02181 601‑6617 sowie per E‑Mail unter christoph.kurth@rhein-kreis-neuss.de.

Autofahrer im Neusser Süden müs­sen sich auf eine halb­sei­tige und teil­weise kom­plette Sperrung der K 30 im November ein­stel­len. Grafik: Rhein-​Kreis Neuss
(247 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)