Grevenbroich – Frimmersdorf: Vollsperrung Auf dem Leuchtenberg – Ersatzhaltestellen ÖPNV

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Frimmersdorf – Im Auftrag der NEW Netz GmbH und der GWD begin­nen am Montag, den 19.10.2020 in Frimmersdorf, Auf dem Leuchtenberg, die Arbeiten zur Verlegung von Versorgungsleitungen und zur Erneuerung des Abwasserkanals. 

Hierfür muss die Straße Auf dem Leuchtenberg im Abschnitt zwi­schen Von-​Hochstaden-​Straße und Glockenstraße für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt wer­den. Der inner­ört­li­che Verkehr wird über Am Stüssges End und Frankenstraße bzw. über In der Laag und Am Rückertsgraben umgeleitet.

Der Durchgangsverkehr soll die Ortslage Frimmersdorf mei­den und die Umfahrungsmöglichkeiten über die Energiestraße L 375 nut­zen. Während der Bauphase kön­nen die Bushaltestellen Auf dem Leuchtenberg nicht ange­fah­ren werden.

Der Busverkehr Rheinland wird daher Ersatzhaltestellen im Bereich Am Rückertsgraben Ecke Im Hauster und im Bereich In der Laag 85 ein­rich­ten. Die Arbeiten sol­len bis vor­aus­sicht­lich 31.12.2020 andauern.

(454 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)