Neuss – Neuer Bolzplatz an der Gesamtschule „An der Erft“ eingeweiht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Darauf haben die Schülerinnen und Schüler der fünf­ten bis sieb­ten Klassen der Aurinstraße 55 in den ver­gan­ge­nen Monaten schon hin­ge­fie­bert: Die Einweihung des neuen Fußballfeldes mit Tartanboden. 

Einig waren sich die Schülerinnen und Schüler der Abteilung I darin, dass ihr Schulhof mit ver­schie­de­nen Klettergerüsten, Tischtennisplatten, dem Basketballkorb und dem frei­ge­ge­be­nen Bolzplatz nun ein­deu­tig zur Bewegung in den Pausen einlädt.

Auch Schulleiterin Elsbeth Faber und Abteilungsleiter Markus Nussbaum freu­ten sich über die große Resonanz der Kinder. Um die Nachfrage gerecht zu regeln und jeder auch mal dran ist, hängt nun ein Plan am Zaun des Fußballfeldes, in den sich die Klassen zum Kicken ein­tra­gen können.

Der Bolzplatz ist 10 x 20 Meter groß und mit Ballfangzäunen aus­ge­stat­tet. Die reine Bauzeit betrug rund drei Wochen. Die Gesamtherstellungskosten für das Fußballfeld mit neuen Fahrradabstellplätzen und der Versetzung eines Basketballkorbs belie­fen sich auf rund 60.000 Euro.

Schulleiterin Elsbeth Faber, Bürgermeister Reiner Breuer und Abteilungsleiter Markus Nussbaum mit Schülerinnen und Schülern der Abteilung I. Foto: Stadt
(96 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)