Grevenbroich – RegionalBahn 39 (RB39) Düssel-​Erft-​Bahn: Verspätungen und Teilausfälle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Die DB Netz führt im Zeitraum von Sonntag, dem 11.10.2020 01:00 Uhr bis Montag, dem 19.10. 04:30 Uhr im Bahnhof Grevenbroich umfang­rei­che Bauarbeiten an den Weichen durch.

Die Züge der Linie RB 39 müs­sen daher in Grevenbroich enden und wen­den, es besteht Anschluss in Richtung Bedburg und Neuss am glei­chen Bahnsteig gegen­über. In den Tagesrandzeiten kön­nen ein­zelne Fahrten ohne Umstieg durch­ge­führt werden.

Der Zug 56646 (Bedburg ab 06:45 Uhr) fährt vom 12.10. bis zum 16.10.2020 2 Minuten frü­her von Bedburg bis Grevenbroich, neue Abfahrt in Bedburg ist 06:43 Uhr.

Am Sonntag, dem 11.10. von 01:00 Uhr bis 08:50 Uhr sowie am Sonntag, dem 18.10. von 20:30 Uhr bis Montag, dem 19.10. 01:00 Uhr ist der Bahnhof Grevenbroich voll gesperrt. Daher kommt es in die­sen Zeitfenstern zu ver­spä­te­ten Abfahrten und Teilausfällen.

Die Vias Rail GmbH rich­tet für aus­fal­len­den Züge einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. Die Fahrradmitnahme ist in den Bussen des Ersatzverkehrs nur ein­ge­schränkt mög­lich. Haltestellen der Busse: Die geän­der­ten Fahrzeiten fin­den Sie in der PDF Datei.

(612 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)