Neuss: Polizei stellt mut­maß­lich gestoh­le­nes Trekkingbike sicher – Eigentümer gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) Am Mittwochmittag (7.10.), gegen 12 Uhr, kon­trol­lierte ein Motorradpolizist einen 38-​jährigen Radfahrer an der Kaiser-Friedrich-Straße. 

Eine Überprüfung des Kaarsters sowie des Zweirades ergab, dass das Bike offen­bar nicht ihm gehört. Darauf ange­spro­chen ver­wi­ckelte sich der Kontrollierte in Widersprüche zur Herkunft des Fahrrads. Aufgrund des kon­kre­ten Diebstahlsverdachts stellte es der Beamte sicher.

Die wei­te­ren Ermittlungen über­nahm das Kriminalkommissariat 21, das nun den Eigentümer des anthra­zit­far­be­nen Herren-​Trekkingrades der Marke „Diamant”, Typ „Élan” (28-​Rahmenhöhe und 27-​Gang Kettenschaltung) sucht.

Hinweisgeber, die Angaben zur Herkunft des Rades machen kön­nen, wer­den gebe­ten, unter der Telefonnummer 02131 300–0 Kontakt mit dem ermit­teln­den Kriminalkommissariat 21 aufzunehmen.

Wem gehört das Trekkingbike? Hinweise nimmt die Kripo (KK 21) ent­ge­gen. Foto: Polizei Rhein-​Kreis Neuss
(120 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)